Sensonic in der Praxis

Lösung

Zugverfolgung, Zustandsüberwachung sowie Sicherheit und Schutz zählen zu den Anwendungsbereichen der FOS-Lösung von Sensonic. 

Neue Möglichkeiten durch kontinuierliche Detektion

Lösung von Sensonic

In Echtzeit Züge, Komponenten und Personen am und neben dem Gleis erfassen und überwachen – und das alles mit nur einer Lösung. Auf Basis von Fibre Optic Sensing (FOS) bietet Frauscher Sensonic der Bahnbranche die Basis für ein umfassendes System mit diversen Anwendungsfeldern. 

Anzeige von Meldungen und deren Häufung | © Frauscher Sensortechnik
Informieren & steuern

Zugverfolgung

Auf Strecken, die mittels Frauscher Sensonic überwacht werden, können Zugbewegungen kontinuierlich verfolgt werden. Das System erhebt laufend Echtzeitdaten zu Position, Geschwindigkeit, Beschleunigung, Richtung, Länge und erwarteter Ankunftszeit eines Gleisfahrzeuges. Dadurch unterstützt Sensonic die Betreiber dabei, bestehende Einsatzbereiche zu optimieren sowie neue Anwendungen zu etablieren.

Sensonic … 

… liefert Informationen für:

  • optimiertes Traffic-Management
  • Geschwindigkeitsüberwachung

… steuert Systeme wie:

  • Plattformdurchsagen
  • Zeittafeln
Überwachen & erkennen

Zustandsüberwachung

Innovative und zukunftsorientierte Wartungsstrategien basieren auf Echtzeitinformationen über den Zustand von Gleis- und Zugkomponenten. Sinnvoll vernetzte Daten zu diesen Parametern ersetzen herkömmliche Zeitschlüssel für Wartungszyklen. Sensonic ermöglicht die dafür erforderliche, kontinuierliche Überwachung der relevanten Systemkomponenten. 

Aus diesem Monitoring können Trendanalysen erstellt werden. Darüber hinaus detektiert das Sensonic System spontan auftretende Ereignisse entlang der überwachten Strecke. Die Effizienz der Planung und Umsetzung von Wartungsarbeiten erhöht sich dadurch signifikant. 

Sensonic …

… überwacht kontinuierlich:

  • Schienenzustand
  • Schienenbefestigung
  • Zustand des Gleisbettes
  • Defekte an Rädern

… erkennt spontane Ereignisse wie: 

  • Naturgefahren
  • Spannungsüberschläge
Sichern & schützen

Sicherheit & Schutz

Für die Umsetzung von Sicherheitsanwendungen haben sich FOS-basierte Lösungen in unterschiedlichen Branchen etabliert, etwa in der Öl- und Gasindustrie. Der globale Eisenbahnmarkt stellt in Bezug auf die Sicherung seiner Infrastruktur spezielle Anforderungen – und Frauscher bietet den Betreibern von Gleisanlagen ein umfassendes Sicherheitssystem. 

Sensonic …

… sichert:

  • Personen
  • Rotten

… schützt vor:

  • unbefugtem Zutritt
  • Kabeldiebstahl
  • Vandalismus
Rasch und unkompliziert

FOS integrieren

Das Frauscher Sensonic System basiert auf dem Einsatz von Distributed Acoustic Sensing (DAS). Die dafür benötigten Glasfaserkabel sind häufig bereits neben den Gleisen vorhanden. Dort werden sie meist für Kommunikationszwecke genutzt. Da unser System lediglich eine Faser dieser Art von Kabel benötigt, verläuft die Installation rasch und unkompliziert. Der Wartungsaufwand ist praktisch gleich null. Die Bauart und Herkunft sowie das Baujahr von Gleisfahrzeugen, die detektiert werden sollen, spielen keine Rolle. An den Zügen selbst muss zudem kein zusätzliches Equipment installiert werden. 

Mit diesen Vorteilen reduziert Sensonic die gesamten Lebenszykluskosten erheblich:

  • keine streckenseitigen Komponenten
  • Verwendung von vorhandenen Glasfaserkabeln möglich 
  • minimaler Wartungsaufwand
  • erhöhte Sicherheit durch reduzierte Arbeitszeit am Gleis

 

Sie haben Fragen zu den einzelnen Anwendungsbereichen? Unser Team zeigt Ihnen gerne, was mit Sensonic in der Praxis alles möglich ist!  

Das könnte Sie auch interessieren